unsertreffen

Zurück

Wie alle namhaften Motorradclubs veranstalten die "Wild Chicken" auch ein super schönes Motorradtreffen in 

Oberhausen-Rheinhausen

auf dem Hundesportplatz, zu erreichen über die B 36 ( Schwetzingen) oder die A 61 Richtung Speyer.

Es findet statt am 27. September

für Suff und Mampf ist bestens gesorgt! 

Party-Nachlese 2002:

Eins mal vorweg:

Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer, an den Vorstand des Hundevereins und an unsere zahlreichen Gäste, die die Party erst ermöglicht haben.

Es fing schon gut an an diesem Samstag morgen. Irgendwann am frühen vormittag hatte es zu regnen begonnen und das setzte sich über viele Stunden fort. Wir befürchteten, dass uns, wie schon vor zwei Jahren, die Party ins Wasser fallen würde. Es dauerte dann auch ein wenig, bis die ersten Motorräder bollernd aufs Gelände fuhren.

Unsere drei Neu-Hühnchen wurden standesgemäß eingeführt: Sie mussten die ankommenden Biker mit einem Hühnersud willkommen heissen, aber in voller Montur, in diesem Fall, in Hühnerkostümen!

Wir haben uns extra viel Mühe mit der Rezeptur des Hühnerbegrüßungs-Suds gegeben, es waren sogar ein paar Vitamine drin (ursprünglich, der Alkohol dürfte sie zersetzt haben).

Viele bekannte Gesichter wieder zu sehen, war wirklich super, aber auch ein paar neue Leute und Clubs fanden sich ein. Wir hoffen, es hat auch ihnen gefallen. DJ Gerda hat wieder spitzenmäßig aufgelegt und die Stimmung am Kochen gehalten. Nachdem letztes Jahr die Spiele mangels Beteiligung ausgefallen sind, war es doch erfreulich, dass das Saufspiel so gut angenommen wurde. Der erste Platz ging an  drei Jungs vom MF Sasem Dusem aus Eimsheim, die den ganzen Abend an ihrer selbst errichteten Theke "geübt" haben (das müssen sie aber nicht mehr üben).

Als dann noch vier Biker von Sasem Dusem in die Halle fuhren und dort ihre "Kreise" zogen, war die Party perfekt. Das hatte was, die Gummis qualmten, die Halle evakuierte sich selbst... ein richtiger Burnout eben. 

Nachdem sich der Qualm verzogen hatte, und nur noch die Reifenspuren auf dem frisch gepflasterten! Boden zu sehen waren, haben wir uns schon mal Gedanken gemacht, wo wir denn im nächsten Jahr unsere Party feiern. Aber der Vorsitzende des Vereins war sehr locker, wir haben "nur" die oberste Schicht Gummi abkratzen müssen, also wird man die Spuren im nächsten Jahr noch sehen können.

Aber es hat sich gelohnt, und wir hoffen, euch hats auch gefallen!

Im nächsten Jahr wollen wir einen Burnout- Stand aufbauen, versprochen!

Noch eine bullen -und unfallfreie Saison wünschen euch "die Hühner"!



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!